Webzeitung A199M

Ein tolles Blog mit Informationen aus dem Vogtland sowie dem Rest der Welt.

Studie: Millionen Fahrzeuge vertragen Bio-Ethanol nicht

30.03.08 (ABC, Verschiedenes)

Die für 2009 geplante Einführung des Biosprits E 10 stößt weiter auf Kritik.

Der ADAC befürchtet, dass bis zu 7 Millionen Fahrzeuge für den höheren Anteil an Bioethanol nicht ausgelegt sind. Zudem steige der Spritverbrauch, was nicht im Interesse der Umwelt liegen könne. Das Umweltministerium wartet weiter auf konkrete Zahlen der Hersteller und will dann entscheiden.

E 10
Bei E10 handelt es sich um Benzin der Sorten Normal und Super, das nach Plänen der Bundesregierung ab 2009 zu zehn Prozent mit Bioethanol versetzt werden soll. Besitzer untauglicher Autos müssten dann auf das bis zu 15 Cent teurere Super plus ausweichen. Bisher werden dem Benzin maximal fünf Prozent Bioethanol beigemischt.

Bioethanol
Bioethanol wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zuckerrohr oder Weizen gewonnen. Es soll die CO2-Bilanz der Autos verbessern. Doch die Umweltbilanz der nachwachsenden Rohstoffe könnte das klimapolitische Ansinnen konterkarieren.

Quelle und ausführliche Informationen bei MDR Aktuell

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: